vi – Kurzreferenz

Der vi (englisch sprich: wie-ei) ist der originalste aller Unix-Editoren, es gibt ihn wohl seit es Unix gibt.
Ein passendes Zitat: “ Wenn Sie noch nie mit dem vi gearbeitet haben, sollten Sie es gar nicht erst probieren – die Bedienung ist (höflich formuliert) unkonventionell.“ (Michael Kofler in seinem Buch „Linux“).

Unter Linux ist der original vi aus urheberrechtlichen Gründen NICHT dabei, sondern der vim oder der elvis. Aber das ändert nichts an der miesen Bedienung, eingefleischte Unixer erschlagen mich zwar jetzt (für die ist es der beste Editor überhaupt), aber er ist s……e!!

Warum ich trotzdem über den vi schreibe ??
Auf jedem Minimal-Linux und jedem Unix läuft immer der vi, mit dem mußt du dich im Notfall anfreunden!!
Er kann das letzte sein, was du noch hast!!!
Ich beschreibe deswegen nur das Notwendigste, druck es lieber aus !! 😉

Tu dir den Gefallen und „spiele“ etwas mit dem vi.

Ändern einer Datei


Wenn ich schreibe: <ENTER> drück auf die ENTER-Taste, sonst NICHT, mach es oder du bist verloren!
Und vergiß bloß niemals den Doppelpunkt!

Zuerst öffnest du eine Datei:

    bash# vi text.txt

Nun drückst du i und bist im Insert (einfügen) Modus und kannst etwas schreiben!
Löschen eines Zeichens geht mit der Entf Taste;
Mit der ESC Taste kommst du in den Kommando Modus,
dort kannst du mit (der Doppelpunkt muß eingegeben werden !!) :w <ENTER> die Datei speichern,
mit :q <ENTER> verläßt du den vi.

Du hast es überlebt, UFF 😉

Möchtest du allerdings den vi verlassen ohne die Datei zu speichern (nachdem du etwas geändert hast), läßt dich der vi erstmal nicht mehr raus. In dem Fall gibst du :q! <ENTER> ein, damit verläßt du den vi ohne die geänderte Datei zu speichern.

Befehls-Übersicht

i
x
dd
Wechsel in den INSERT Modus
Löschen eines Zeichens (an Cursorposition)
Löschen einer ganzen Zeile
Entf Taste Zeichen löschen
ESC Taste Wechsel in den Kommando Modus
:w <ENTER> Speichern der Datei (Kommando Modus)
:q <ENTER> Verlassen von vi (Kommando Modus)
:q! <ENTER> Verlassen von vi ohne Datei zu speichern (Kommando Modus)
:help <ENTER> Hilfe zum vi (Kommando Modus)

Das müßte reichen 🙂

Wenn du mehr zum vi erfahren möchtest, guck doch mal in dieses PDF: http://www.rrzn.uni-hannover.de/fileadmin/buecher/umdrucke/ex_vi.pdf oder auf diese Seite http://www.linux-fuer-alle.de/doc_show.php?docid=29&catid=8

This entry was posted in Linux. Bookmark the permalink.

3 thoughts on “vi – Kurzreferenz

  1. Also ich finde den vim gar nicht mal so schlecht. Wer lieber etwas kleineres hat, und sich zwischen Joe, vi und noch irgend einem Editor nicht entscheiden kann, sollte vielleicht einmal e3 ausprobieren. Den gibt es auf sourceforge, ist kleiner als 15kB, und hat so das Wichtigste, was man auf einem kleinen System zum Arbeiten braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.