Debian: Update von Etch auf Lenny

Es ist mal wieder Zeit sein Debian upzudaten, Lenny, alias Debian 5.0,  ist da !!

Wie immer,bitte erstmal die Release-Notes lesen und ein Backup vom System anlegen …

Und nun los:

  1. Am besten erstmal script so einrichten das alles mitgeschrieben wird, so kannst du später nochmal nachlesesen was du so gemacht hast:
    # script -t 2>~/upgrade-lenny.time -a ~/upgrade-lenny.script
  2. Ich bringe zuerst immer mal etch auf den letztzen Stand bringen:
    # aptitude update

    # aptitude upgrade
  3. in /etc/apt/sources.list alls was etch heißt gegen lenny austauschen
  4. Sollte es nun den Fehler „There is no public key available …“ einfach: # apt-get install debian-archive-keyring
  5. Erstmal die Sources updaten # aptitude update
  6. apt selber updaten: apt-get install apt
  7. aptitude selber updaten: aptitude install aptitude
  8. Minimales System-Update ausführen: aptitude upgrade
  9. Restliches System updaten: aptitude dist-upgrade
  10. Nun den Rechner neustarten, im grub sollte nun der Kernel 2.6.26  auftauchen
  11. Fertig … hoffentlich

Bei Problemen noch mal in die Log-Dateien aus Schritt1 und die Release-Notes schauen, notfalls googlen 😉

Probleme

snmptrapd

In dieser Version nimmt der snmptrap-Daemone nur Pakete von Communities an, die in der Config angegeben sind.
In der Config-Datei /etc/snmp/snmptrapd die folgende Zeile einbauen:

authCommunity log,execute,net public

Damit werden Traps der Community public akzeptiert

Tastatur auf US

Nach dem Update war meine Tastatur nur noch in US-Englisch und ich bekam diese Meldung beim Starten:

loadkeys: /etc/console/boottime.kmap.gz:400: addkey mit falschem Index 256 aufgerufen
Problem when loading /etc/console/boottime.kmap.gz, use install-keymap (warning).

Und genau dort steht auch die Antwort, einfach das richtige Tastaturlayout installieren:

# install-keymap de-latin1-nodeadkeys

This entry was posted in Debian, Linux. Bookmark the permalink.

One thought on “Debian: Update von Etch auf Lenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.