Installation von TrendMicro ServerProtect 2.5 unter Debian

Der Antivirus-Scanner ServerProtect l├Ąuft zwar offiziell nur unter Debian 3.1 , aber das stimmt nicht so ganz ­čśë
Was definitiv nicht l├Ąuft ist der Hintergrundscanner (Real-time Scan), da der Kernel einfach falsch ist. Aber der manuelle Scanner, der l├Ąuft.
Ich habe den ServerControl unter Sarge (3.1) installiert, aber er l├Ąuft nach dem Update auf Etch (4.0) und nach Installationn aller Updates (siehe unten)┬á sogar unter Lenny (5.0). Nur kann unter Etch & Lenny die Neu-Installation etwas abweichen. Wer hier etwas zu wei├č, bitte einen Kommentar senden.

Aktuell ist ├╝brigens ServerProtect 3.0, aber der unterst├╝tzt wohl nur RedHat und Suse Enterprise Server. Jedenfalls habe ich diesen nicht unter Debian Lenny zu laufen bewegen k├Ânnen. Es passt weder Distribution noch Kernel-Version.

Und hier der Weg der Installation f├╝r Version 2.5:

Installation

Damit es ├╝berhaupt geht, m├╝ssen noch einige Pakete hinzugef├╝gt werden:

apt-get install libstdc++2.10-glibc2.2
apt-get install bzip2
apt-get install perl
apt-get install libexpat1
apt-get install lsof

Danach das ZIP-File entpacken und installieren:

unzip splx_v2.5.i686.zip
./splx_v2.5.i686.bin

Der Server ist nun unter der Adresse zu erreichen, den das Installationsscript am Ende herausgeworfen hat.

Fertig ­čÖé

Debian Lenny (5.0)

Damit es auch unter Lenny funktioniert, musst du noch alle vier Patche wiederherschie├čen:
Erst mal den Server anhalten:

# /etc/init.d/splx stop

Dann alle Patche herunterladen und entzippen (die Readme kannst du ruhig immer ├╝berschreiben):

# wget http://www.trendmicro.com/ftp/products/patches/splx_2.5_en_patch1.zip
# wget http://www.trendmicro.com/ftp/products/patches/splx_2.5_en_patch2.zip
# wget http://www.trendmicro.com/ftp/products/patches/splx_2.5_en_patch3.zip
# wget http://www.trendmicro.com/ftp/products/patches/splx_25_lx_en_patch4.zip

# unzip splx_2.5_en_patch1.zip
# unzip splx_2.5_en_patch2.zip
# unzip splx_2.5_en_patch3.zip
# unzip splx_25_lx_en_patch4.zip

Nun noch die libcurl3 installieren, denn das will Patch 2 haben

# aptitude install libcurl3

Nun die Patche der Reihe nach installieren

# dpkg -i debian/SProtectLinux_2.5_debian_en_patch1.deb
# dpkg -i debian/SProtectLinux_2.5_debian_en_patch2.deb
# dpkg -i debian/SProtectLinux_2.5_debian_en_patch3.deb
# dpkg -i Debian3.1/SProtectLinux_2.5_debian_en_patch4.deb

Bevor du den Server wieder startest, noch schnell ein Sicherheitsupdate installieren

# wget http://www.trendmicro.com/ftp/products/patches/splx_25_Debian_en_criticalpatch1120.tar.gz
# tar xvzf splx_25_Debian_en_criticalpatch1120.tar.gz
# ./cp_deploy_script.sh

Das Patch startet war den HTTP-Dienst, aber leider nicht den Rest also nun den Server neu starten und es sollte bis auf den Real-Time Scanner alles wieder laufen

# /etc/init.d/splx start

This entry was posted in Debian, Linux and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.